Textversion

Sie sind hier: 

>> Produkte  >> Waagen - Wägesysteme  >> Radlastwaagen - Achslastmesser - Schwerpunktmesser 

  |  

Kontakt

  |  

Impressum

  |  

Haftungsausschluss/Disclaimer

  |  

Datenschutzerklärung

  |

Achslastwaage - Fahrzeugwaage - Radlastmessung

Achslastwaagen, Fahrzeugwaagen

Modell FAZW - Fahrzeugwaagensystem - Achswaage(n) - Radlastmesser Modell FAZW-06. Bei dem Radlastmesser – Achswaage – Modell FAZW sind 4-8 Wägezellen in einer äußerst stabilen Aluminium-Profilkonstruktion von besonders flacher Bauart eingebaut. Dadurch ist die Waage sehr gut tragbar und überall (da Batteriebetrieb in der DMS-Wäge-Elektronik) einsatzbereit.

Die Plattformen sind in vier Größen lieferbar, und zwar: Abmessungen (in Fahrtrichtung)

Modell FAZW1, Breite 400 mm, Fahrbahnlänge 300 mm,
Gesamt-Tiefe 411 mm, Bauhöhe 58 mm
Modell FAZW2, Breite 500 mm, Fahrbahnlänge 400 mm,
Gesamt-Tiefe 511 mm, Bauhöhe 58 mm
Modell FAZW3, Breite 700 mm, Fahrbahnlänge 450 mm,
Gesamt-Tiefe 561 mm, Bauhöhe 58 mm
Modell FAZW4, Breite 900 mm, Fahrbahnlänge 500 mm,
Gesamt-Tiefe 611 mm, Bauhöhe 58 mm
Modell FAZW5, Breite 900 mm, Fahrbahnlänge 700 mm,
Gesamt-Tiefe 811 mm, Bauhöhe 69 mm

Die Größen der Plattformen sind so abgestuft, dass z.B. die kleinste Plattform FAZW1 als Prüfwaage für PKW, Flugzeugräder, Punktauflagen und Klein-Fahrzeuge eingesetzt werden kann. Je nach Größe der zum Einsatz kommenden Reifen und Räder können Sie die für Sie passende Plattform auswählen. Für landwirtschaftliche Fahrzeuge (Zugmaschinen oder Anhänger mit Ballonreifen bzw. LKW's mit Zwillingsreifen) raten wir zur Plattformgröße FAZW5. Alle Fahrzeuge können über die integrierten Rampen die Waage(n) mühelos und einfach befahren. Alle Wägeplattformen haben einen bzw. zwei Tragegriffe und die Modell FAZW3 und FAZW4 zusätzlich eingelassene Transportrollen zum einfachen und leichten Transport der Achslastwaagen.

Die Achslast- oder Fahrzeugwaagen sollten auf einem ebenen und geraden Untergrund betrieben werden. Die Festigkeit des Bodens sollte mehr als ausreichend für die hohe Punktbelastung sein. Bitte, beachten Sie, dass eine genaue Wägung nur dann möglich ist, wenn sich alle Räder auf gleicher Höhe befinden, d.h. bei achsweiser Verwiegung sollte(n) die andere(n) Achse(n) sich auf Ausgleich-Elementen von gleicher Höhe der Achslastwaage befinden. Außerdem ist bei flüssigen Stoffen (Behälter- oder Tankfahrzeuge) die Gewichtsverlagerung durch evtl. Schrägstellung und die damit verbundene ungenaue Wägung zu beachten. Gerade bei diesen Fahrzeugen mit flüssiger Last ist, um ein möglichst genaues Ergebnis zu erreichen, auf gleiche Radhöhe und auf Ausgleichselemente von gleicher Höhe der Achslastwaagen zu achten.

Bis zu vier Plattformen (optional auch 6 und mehr auf Anfrage) können an die DMS-Wäge-Elektroniken (Modell DWI-3306KR / DWI-3590P03 bzw. P09 / DKA-3003 / DKA-3003PB / GDWI-3360 – Beschreibungen siehe dort) angeschlossen werden, so ist auch eine komplette mobile Fahrzeugwaage bei Fahrzeugen bis zu 6 Rädern bzw. auch Zwillingsrädern möglich. Andererseits ist aber auch eine Achsweise Verwiegung mit 2 Plattformen möglich, d.h.: Fahrzeuge fahren Achse für Achse auf ebener gerader Fahrbahn über die Plattform, jede Achse (jedes Rad) wird gewogen und das Gewicht wird addiert. Nach Beendigung der Wägung erfolgt eine Ausgabe des gesamten Fahrzeuggewichtes auf dem Display oder auf einem optional angeschlossenen Drucker.

Das System ist vollelektronisch. Die präzisen und robusten Wägezellen geben ihr Signal an eine Elektronik weiter, die der modernsten Entwicklung der Mikroprozessor-Technologie entspricht. Die serielle Schnittstelle der Elektronik kann die ermittelten Wägedaten an eine angeschlossene EDV oder einen direkt angebauten (optionalen) Drucker (mit eingebauter oder separater Speicherkarten-Einheit) ausgeben.

Die Wägeplattformen haben eine Nennlast (je nach Größe, siehe Tabelle) von 600 bis 20.000 kg, somit können bis maximal 20 t je Rad, bzw. 40 t je Achse oder 80 t bei 4 Plattformen gewogen werden. Die einzelnen Kombinationsmöglichkeiten und Wägebereiche entnehmen Sie bitte nachstehender Tabelle:

FAZW1, Nennlasten 600 – 1.500 – 3.000 – 6.000 – 8.000 kg,
Ziffernschritt 200-500-1000-2000-5000 g

FAZW2, Nennlasten 1.500 – 3.000 – 6.000 – 10.000/12.500 – 15.000 kg,
Ziffernschritt 500-1000-2000-5000-5000 g

FAZW3, Nennlasten 6.000 – 10.000/12.500 – 15.000 kg,
Ziffernschritt 2-5-5 kg

FAZW4, Nennlasten 6.000 – 10.000 – 15.000 – 20.000 kg,
Ziffernschritt 2-5-5-10 kg

FAZW5, Nennlasten 10.000 – 15.000 – 20.000 – 25.000 kg,
Ziffernschritt 5-5-10-10 kg

Verschiedene Nennlasten sind auch mit hochauflösenden Wägezellen = x 10 höhere und genauere Anzeige bzw. auch CE M1 geeicht lieferbar. In besonderer Ausführung ist auch ein ATEX-System zur Tankbefüllung möglich.

Passende Wäge-Elektroniken:
DKA - DWI-3305 - DWI-3306 - DWI-3306KR - DWI-3590EP03 - DWI-3590EP08 - DWI3590EP09 - DWI-3590EKR - DWI-3360 Großanzeige - CPWE - CPWET -

Fahrzeugwaagen - Radlastwaagen in 4 Größen

Geeichte Systeme

Anmerkung zu geeichten Wägesysystemen:
Diese Waagenplattformen sind nur in bestimmten Nennlasten und Ausführungen geeicht lieferbar. Wichtig ist, dass entweder nur ein (1) System oder insgesamt mindestens vier (4) Plattformen zu einems System mit eichfähiger Wäge-Elektronik zusammengefasst und in Auftrag gegeben wird. Achsweise oder 3-Punkt-Eichung bzw. eichfähige Wägungen sind nicht zulässig.

Diese Wägesysteme eignen sich ebenso gut als transportable Fahrzeugwaage zur Überlastkontrolle oder Achslastkontrolle, wie auch zur Wägung von Flugzeugen, Hubschraubern, Autokränen, Steiger oder anderen fahrbaren technischen Geräten. Die Genauigkeit des Systems entspricht ab 0,03 % der gesamten Nennlast. Die Genauigkeit hängt wesentlich von der Anzahl der Plattformen und dem Aufbau des Wägesystems (waagerecht), sowie der Form des Wiegegutes (flüssig oder fest) ab. Der Betriebstemperaturbereich ist von -10°C bis +40°C.

Zu den Plattformen sind als Option Einbaurahmen zum ebenerdigen Einbau der Fahrzeugwaage(n) lieferbar; gegebenenfalls stellen wir Ihnen eine Einbauskizze zur Verfügung.

Änderungen jederzeit ohne vorherige Ankündigung vorbehalten.

Ausführungen und Auswertegeräte

Ausgleichselemente

Befahrbare Ausgleichselementekombinierbar mit den Plattformen der Serie FAZW3-4, für die Schaffung von mobilen oder festen Achslastwägestationen und mit den Plattformen der Serie FAZW5für dynamische Wägeanwendungen zur wesentlichen Verbesserung der Wägeresultate!

Technische Eigenschaften:
-
Abmessungen des einzelnen Moduls (lxwxh):
- AGE3Version 1200x700x52mm, Gewicht ca. 28 kg.
- AGE4Version 1200x900x60mm, Gewicht ca. 35 kg.
- ADE5Version 1200x900x71mm, Gewicht ca. 40 kg.
- Max. zulässige Nennlastjedes Moduls: bis zu 10t.
- Robuste Struktur aus Holz, mit Schutzverkleidung aus Metall.
- Minirampen aus Aluminium, um die Auffahrt / Abfahrt des Fahrzeugs zu erleichtern.
- Spezielles vulkanisiertes Antirutschgummi für maximalen Halt auf jeder Oberfläche.
- Verbindungs-Bausatz zwischen den Modulen und Bodenfixierung, serienmäßig
- Sowohl für statische als auch dynamische Wägeanwendungen verwendbar.

Vorteile:
- Bessere Verteilung der Lasten
- Verringerung des Einflusses der Aufhängungen während der Wägung.
- Verringerung des Höhenunterschiedeffekts (wichtig bei Fahrzeugen mit mehr als zwei Achsen).
- Leicht zu installieren und abzubauen, für mobile Wägestationen.
- Verringerung der Kosten und der Zeiten für die Installation.
- Modularität: durch das Hinzufügen von mehreren Modulen ist eine schnelle Ausweitung der Wägezonenlänge je nach den Bedürfnissen möglich.
- Reduzierte Ausmaße zur Erleichterung des Transports und der Lagerung bei längerer Nichtgebrauchszeit.

Rampen für Achslast- oder Radlastwaagen


Auf-/ Abfahrrampen für FAZW2, FAZW3 und FAZW4 Plattformen

Merkmale:
- Ideal, um das Auf-und Abfahren auch für kleine Räder zu erleichtern.
- Antirutschgummi unter der Plattform sorgt für festen Halt auf allen Oberflächen.
- Stabile Konstruktion aus Spezial-Aluminium.
- Ausgestattet als leichtmontierbarer Bausatz.
- Montiert leicht transportabel, da klappbar

Mögliche Wäge-Indikatoren

Mögliche Software für Fahrzeugwaagen

Sortiment Achslast-Waagen und Anzeigen

DMS Daten Messen Software Waagen - Doris Schröer e.K.
SCHRÖER-Waagen - Erfahrung seit über 85 Jahren (1929) -

D 41849 Wassenberg - Berliner Allee 8a - RUF +49 (0) 2432 902005
Büro und Fertigung
D 41849 Wassenberg - Ratheimer Str. 49 - RUF +49 (0) 2432 9071522

Andere Wäge-Elektroniken - Anzeigen