Textversion

Sie sind hier: 

>> Produkte  >> Softwarelösungen für Waagen 

  |  

Kontakt

  |  

Impressum

  |  

Haftungsausschluss/Disclaimer

  |  

Datenschutzerklärung

  |

Mehrkompotenten-Dosierung - Füllen - Entleeren

Mehrkomponenten-Dosierung für die DKA-Serie

Mehrkomponenten-Dosierung - Befüllen - Entleeren



DKA-Füll Mehr-Komponenten-Dosierungbeim Befüllen und Entleeren– Dosierprogramm lieferbar in den Wäge-Elektroniken:
DKA-3003F, DKA-3003FAN
DKA-3006F, DKA-3006FAN
DKA-3007KF, DKA-3007KFAN

Konfiguration, die es ermöglicht eine Dosierung unterschiedlicher Produkte zu realisieren; sowohl beim Füllen, als auch beim Entleeren. Mischen und Rezeptieren ist durch das Ansteuern von Mischern, Brennern oder Vibratoren durch festgelegte Relais-Ausgänge möglich.





Allgemeine Beschreibungen:

Datenbank/Archiv
:
Datenbankmit bis zu 16 Materialien/ Komponenten, welche sein können:
- Automatisches Dosieren
- Manuelles Dosieren mit der Möglichkeit eine Kontrollleuchte zu steuern
- Gesamt- oder Teilentladung
- Teilentladung, um das zu dosierende Material zu gleichen Teilen aufzuteilen
- Timer, zum Steuern eines Mischers, Brenners oder Rührwerks mit voreingestellter Dauer
- Pause für manuelle Operationen
- Manuelles Wiegen, um vorgewogene Mengen hinzuzufügen.

Archivmit 15 Formeln; jede kann bestehen aus:
- bis zu 8 Produkte/Phasen mit Zielwert, Schwelle mit Geschwindigkeitsveränderung, Freifallgewicht, Toleranz +/-,
- Minimale und maximale Tara- Werte.



Tastatur-Funktionen:
- START / RESTART der Dosierung,
- PAUSE / RESET des Eingabezyklus
- Formelauswahl.
- Automatische Neuberechnung der Rezept-Zielgewicht über Schnelleingabe des zu Dosier-Gesamtgewichts.
- Schnelle Eingabe und Auswahl der Dosierdaten bei den Modellen mit numerischer Tastatur.



I/O Funktionen:
Serielles Kommunikationsprotokoll für die Programmierung von Formeln, Produkten und Zyklusverwaltung. – START / RESTART Dosierung, PAUSE / RESET der Zyklen mittels externer Eingänge. – Formelauswahl mittels 2 externen Eingängen (bei den Modellen mit 4 Eingängen). – Doppelte Dosierungsgeschwindigkeit (grob und fein) mittels Kontaktschalter oder Analogausgang (bei den „AN“ Modellen). – Für jedes Produkt / Phase kann für die „fein“ Dosierung ein direkter Schaltkontakt nach Wahl übertragen werden oder eine binäre Kombination für die Entschlüsslung von bis zu 15 Produkten / Phasen (bei den Modellen mit 6 Ausgängen). – Dosierungskontakt „fein“ ist konstant aktiv oder mit intermittierend(Entlüftung). – Anzeige des Gewichts innerhalb der Toleranzgrenzen, außerhalb der Toleranzgrenzen, Dosierende oder Alarmmanagement nach Wahl. – Analogausgabg (bei den Modellen „AN”), proportional zum dosierten Gewicht.



Dosier-Funktionen:
- Prüfung, ob beim Start der Dosierung eine Vorlast (Tara) gegeben ist.
- Automatischer Ausdruck der Dosierdaten.
- Speicherung und Ausdruck des Verbrauchs.
- Ausdrucke können mit tastendruckwiederholt werden.
- Automatische Korrektur des Nachlaufgewichts.
- Wiederholungen von konfigurierbaren Wägeabläufen; unendliche Wiederholfunktion.
- Toleranztest des Dosiergewichts mit geführten Korrekturen mit Hilfe von Displaynachrichten.
- Überprüfung der max. Dosierzeit.
- Alarmanzeige auf den Display.



Dosier-Funktionen der Mehrkomponenten-Dosierung:
Wurde der Startbefehl gesetzt, werden die folgenden Schritte durchgeführt:
- die Vorlast (Tara) und die Stabilität wird überprüft,
- das automatische Tarieren wird ausgeführt und die automatisierte Dosierung wird durch den festgelegten Output gestartet: Das Instrument startet die erste Komponenten des Rezeptes;

Wurde das Dosieren der ersten Komponente beendet, startet die nächste Komponente nach vorherigem Tarieren;
Nach Abschluss des Rezeptes wird der Kontakt für die Feindosierung aktiviert und das Instrument wartet aus den Startbefehl; startet die nächste konfigurierte Dosierung automatisch.

Konfiguration, die es ermöglicht eine Dosierung unterschiedlicher Produkte zu realisieren; sowohl beim Füllen, als auch beim Entleeren. Mischen und Rezeptieren ist durch das Ansteuern von Mischern, Brennern oder Vibratoren durch festgelegte Ausgänge möglich.



Änderungen jederzeit ohne vorherige Ankündigung vorbehalten!

Programmschema 1

Einkomponenten-Dosierung - automatisch


Und zudem alle Funktionen – sofern nicht durch diese Programmversion überlagert – der Standard-Ausführung.

Änderungen jederzeit ohne vorherige Ankündigung vorbehalten.

Lieferbare Modelle mit dieser Software:

DMS Daten Messen Software Waagen - Doris Schröer e.K.
SCHRÖER-Waagen - Erfahrung seit über 85 Jahren (1929) -

D 41849 Wassenberg - Berliner Allee 8a - RUF +49 (0) 2432 902005
Büro und Fertigung
D 41849 Wassenberg - Ratheimer Str. 49 - RUF +49 (0) 2432 9071522