Sie sind hier: Wägebalken - Langeisenwaage - Kleeblatt
Weiter zu: Waagen - Wägesysteme
Allgemein: Kontakt Impressum Haftungsausschluss/Disclaimer Datenschutzerklärung

Suchen nach:

Langeisenwaage DLEW


Modell DLEW-3306XTD

Langeisenwaage von 1000x2000 bis 1500x3000 mm von 1.500 bis 6.000 kg
Waagen-Plattform/Grundwerk mit einer Wägezelle und stabilem Hebelwerk mit hochwertigen Schneiden und Pfannen, geeignet zum Wiegen von Metallprofilen, Stabstahl, Formstahl, Röhren und Blechen in Industrie und Handel. Standardausführung mit eichfähiger DMS-Wägezelle zusammen mit Standard-Wäge-Elektronik DWI-2206 und optional mit Drucker.

Ausstattung und allgemeine Beschreibung
Feuchtigkeitsgeschützte Tastatur mit 5 Funktionstasten - Selbstleuchtende Punkt-Matrix-LED-Display mit 6 Ziffern, Leuchtkraft einstellbar, extrem gut - auch aus großer Entfernung - ablesbar, Höhe 40 mm – Wäge-Elektronik im Edelstahgehäuse in Schutzart IP68 gegen Staub, Feuchtigkeit und Spritzwasser – 24-bit-A/D-Wandler mit 3 Millionen Rechenschritten - Plattform mit 4 DMS-Scherstäbe, Schutzart IP65 - Unterrahmen aus einbrennlackierten Profil-Stahlrohren - einstellbare Füße aus Edelstahl mit Elastomer-Platte und Wasserlot-Libelle - Wägeplattform aus starkem Riffelblech fest mit dem Pfrofilstahlrahmen verschweißt– ca. 5 m Kabel zwischen Anzeige und Waagenplattform - Digitale Parametrisierung, Justage und Abgleich, über die Tastatur oder über PC mit optionaler Software - eingebaute, wiederaufladbare Batterie (ca. 40 Stunden Betrieb mit ein 350 Ohm Wägezelle) - Internes 230VAC/12VDC Netzteil/Ladegerät. - Robuste Profilstahlkonstruktion mit kräftigem Hebelwerk und gehärteten Schneiden und Pfannen - mit einer staub- und spritzwassergeschützten eichfähigen DMS-Wägezelle in Schutzart IP65 und nach OIML eichfähig zugelassen (350 Ohm Eingangswiderstand) – Gesamte Konstruktion rostgeschützt lackiert – Lastfläche mit Auflageschienen, feststehenden Rungen und beweglichen Seitenteilen auf der Bedienerseite – Wägeplattform auf Kugelsupporten gelagert – mit Abhebesicherung und seitlichen Begrenzungen der Brückenschwingungen – Wasserlotlibelle – hermetisch dichter Anschlusskasten für das Wägezellenkabel (IP67) – Wägezellen-Eingangsspannung bis max. 15VDC – Anschlusskabel ca. 5 m – 6-Leitertechnik abgeschirmt zum Anschluss an die DMS-Wäge—Elektronik Modell DWI-3306.

Funktionen / Betriebsmodi
Anzeige mit erhöhter Auflösung x 10 (aus z.B. 10 g Anzeigeschritt werden 1 g Ziffernschritt) - Netto/Brutto Gewichts-Umschaltung - Einheiten-Umschaltung lb zu kg - Summierung der Gewichte Chargenverwiegung - Stückzählung (max. Zählauflösung 1.500.000 Rechenschritte) - Ein-/Ausgangs Wägung – Plus-Minus-Kontrolle - Prozentuale Wägung - Gewichtshaltefunktion – Spitzenwertanzeige - Peer-to-peer (bis zu 4 anschließbaren Indikatoren) - einfaches Wiegen und Tarieren,, Kommissionieren (eichfähig als Einbereichswaage mit 3.000e bzw. 2x3.000e Ziffernschritte oder mit entsprechender Elektronik auch direkt werksgeeicht lieferbar) – Die langen Materialien werden mittels Gabelstapler oder Kran von vorne auf die große Wägefläche aufgebracht; die Wägeplattform hat hinten stabile Rungen als Herunterfallschutz und optional seitlich ausziehbare Roste.

Lieferbare Ausführungen
Abmessung 2.000x1.000x650 mm,
Wägebereiche 1.500-3.000 kg, Ziffernschritte 200-500 g*)
Abmessung 2.000x1.500x650 mm,
Wägebereiche 1.500-3.000 kg, Ziffernschritte 200-500 g*)
Abmessung 3.000x1.000x650 mm,
Wägebereiche 1.500-3.000-6.000 kg, Ziffernschritte 200-500-1.000 g*)
Abmessung 23000x1.500x650 mm,
Wägebereiche 1.500-3.000-6.000 kg, Ziffernschritte 200-500-1.000 g*)

*) hochauflösend optional mit 10fach höher aufgelöstem Ziffernschritt z.B. wird aus 100 g dann 10 g -
oder geeicht mit 3.000e bzw. 2x3.000e mit entsprechender DMS-Wäge-Elektronik (nicht bei allen Ausführungen möglich).

Andere Abmessungen, Nennlasten und Feinteilungen auf Anfrage.

Serienmäßige Ein- und Ausgänge/Schnittstellen
1 x bidirektionale RS232/C Schnittstelle, konfigurierbar als Druckeranschluss - 1 x bidirektionale RS232/C Schnittstelle konfigurierbar für PC, SPS, Fernanzeige oder Funkmodem - PC Anschluss über RJ Steckverbinder - IR Fenster für Fernbedienung

Tastenfunktionen
Nullstellung, Tara-Abzug, Tara-Handeingabe, Ausdruck und/oder Datenübertragung, Funktions-Wähltaste, Ein-/ Ausschaltung

Druckfunktionen
Das Layout des Ausdrucks ist konfigurierbar mit:
- 4 Zeilen für die Kopfdaten (mit optionaler Software oder optional voreingestellt durch DMS)
- Brutto - Tara - Netto und Druckbelegnummer
- Datum und Uhrzeit (nur mit optionalem Baustein Datum-Uhrzeit)
- Barcodeausdruck: Code 39 für Etikettendrucker ETD542S und für Drucker TPR
- vorkonfigurierte Standard-Druckbelege

Optionen
CEM geeichte Ausführung – Zweibereichseichung - Thermo-Rollendrucker – Etikettendrucker – Kartendrucker – Datum- und Uhrzeitbaustein – Zusatzkarten (max 2 Stück) für je 2 Ein- und Ausgangs-Schaltrelais – Anbaudrucker – Anbaudrucker mit Margnetkarten-Speichereinheit – Alibispeicherkarte – Drahtlose Netzwerkkart WIFI – Ethernetkarte – USB-Schnittstelle – RFI-Funkmodem – RS485 Schnittstelle – direkt angebaute Säule zur Aufnahme der Wäge-Elektronik – Rollenbahnauflage(n) – Fahrbock – Wandhalterung für Wäge-Indikator – freistehende Säule für Wäge-Indikator – PC-Anbindung mit kundenspezifischen Softwarelösungen - Untergestelle stationär oder fahrbar. – Verlängerte Waagen-Anschlusskabel – ATEX-Prüfung der Wägezelle und/oder Atex-Prüfung und Zertifikat für das gesamte Wägeystem (nur für die Edelstahlausführung ab Werk lieferbar). - Thermo-Rollendrucker im Anbaugehäuse – Speicherkartenschreiber im Anbaugehäuse oder im Druckergehäuse – Datum- und Uhrzeitbaustein - Relais-/Schaltpunktkarte mit 2 digitalen, optoisolierten Eingängen und 2 MOFSET Ausgänge für die Programmierung von Gewichtsgrenzwerten – Ampelanbau mit Rot-Grün-Gelb (nur mit optionalen Schaltpunktkarten) – Infrarot Hand-Fernbedienung mit 4 Tasten – Alibispeicherkarte bis 120.000 Wägungen – USB-Schnittstelle – RS-485 Schnittstelle – 868MHz Funkmodem im Wäge-Indikator eingebaut – 868MHz Funkmodem im separatem Gehäuse mit USB oder RS232 Schnittstelle für PC-Anschluss – WIFI-Schnittstelle – Ethernet-Schnittstelle – Analogausgang mit D(A Wandler 16 Bit 0-10V, 0-20mA - Wägezellen-Anschluss über 7-pol. Steckverbindung – Wägezellenkabel 5 m steckbar – Wägezellenkabel 10 m steckbar – Datenkabel mit RJ- und 9-pol. RS232-Stecker ca. 1,5 m – Etikettendrucker – Großanzeige – Fernanzeige - Druckbildkonfiguration.

Änderungen jederzeit ohne vorherige Ankündigung vorbehalten.

Oder wählen Sie eine andere Wäge-Elektronik aus unserem umfangreichen Programm....

Andere Wäge-Elektroniken - Anzeigen

DMS Daten Messen Software Waagen - Doris Schröer e.K.
SCHRÖER-Waagen - Erfahrung seit über 85 Jahren (1929) -

D 41849 Wassenberg - Berliner Allee 8a - RUF +49 (0) 2432 902005
Büro und Fertigung
D 41849 Wassenberg - Ratheimer Str. 49 - RUF +49 (0) 2432 9071522

Gehe zu: Wägebalken - Wiegeschienen DWB Rollenbahnwaage in Langausführung